Martin Schulz zu Gast in Bruchsal

Veröffentlicht am 26.04.2019 in Europa

Herrlicher Sonnenschein, die Außenbestuhlung des Wirtshauses am Europaplatz rot  und weiß dekoriert, dazu Europafähnchen und diese kribbelige Spannung: Wann kommt er?

Bereits vor 11 Uhr trudeln die ersten Interessierten ein. Der SPD Keisverband Karlsruhe Land unter der Führung von Christian Holzer hat geladen, Mittagspause mit Martin Schulz, dem ehemaligen Präsidenten des Europaparlamentes. Er spricht über sozialdemokratische Ideen für die Europäische Union sowie über die aktuellen Herausforderungen “Populisten, den Brexit und China“. Schulz ist ein Mensch und Mann des Volkes, dabei leidenschaftlicher Europäer, der Populisten entschlossen entgegen tritt.

Wenn er spricht, dann ist es enthusiastisch, ehrlich, gut verständlich und echt. Dieser Mann überzeugt durch seine angenehme Art, seine Erfahrung und sein freundliches Wesen. Kurzweilig nimmt er uns auf eine Reise vom kleinen Europa mit, einmal um den Kontinent und veranschaulicht uns, warum Europa so wichtig ist. Es fällt leicht seinen Worten zu folgen, er reklamiert nicht nur, sondern zeigt auch deutlich Wege auf, wie es zukünftig nur weiter gehen kann in Europa. Begründet aus welchen Geschichtlichen Ereignissen unsere Prägungen her rühren und was zu tun ist im Hinblick darauf, was unsere Kinder und Kindeskinder in Zukunft erwartet. Wir sollen Globalisierung als Chance betrachten und uns in Europa als Kraft zusammen schließen um Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen.

Das Außengelände ist mittlerweile proppenvoll und auch die Oberbürgermeisterin, einige Gemeinderäte und Amtsleiter haben sich dazu gesellt, Schulz will sich keiner entgehen lassen.

 Und bei all dem Zeitdruck, schließlich hat er sich nicht weniger als 100 Termine vorgenommen im Europawahlkampf- steht Martin bereit und nimmt sich Zeit um Bilder, Fotos und Selfies mit uns zu machen. Wieder mit dieser menschlichen und freundlichen Art.

Lieber Martin Schulz, du darfst gerne auch zum Kaffeetrinken und zum Abendbrot nach Bruchsal b.z.w. seinen schönsten Stadtteil Untergrombach kommen.

Karina Merten

sie finden den BNN Bericht unter weiterlesen >>

Bild: SPD Untergrombach

 

 

Bericht der BNN vom 26.4.2019

 

 

SPD Untergrombach auf Facebook


https://www.facebook.com/spduntergrombach/

Die Zeitung der Sozialdemokratie

Meine Stimme für Vernunft

Logo SPD.de

SPD Stadtverband Bruchsal

Bildergebnis für SPD Stadtverband Bruchsal

Jusos Bruchsal

Unser Kreisverband - Karlsruhe Land

SPD Karlsruhe-Land

SPD Baden Württemberg

Daniel Born - unser Landtagsabgeordneter

Verlinkungsbild Daniel Born

Gabriele Katzmarek unsere Bundestagsabgeordnete

Online Banner Gabriele Katzmarek

SPD

SPD in Europa

Bildergebnis für spd europa block

Arbeitskreis EUROPA

Bildergebnis für Arbeitskreis Europa SPD

Menschen mit Behinderungen in der SPD

WebsoziInfo-News

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

02.05.2019 07:40 Zukunft und Zusammenhalt -Kommt zusammen für Europa!
Das SPD-Präsidium hat am 29.04.2019 in der Resolution „Zukunft und Zusammenhalt in Europa. Kommt zusammen!“ die Schwerpunkte für den Wahlkampf bis zur Europawahl am 26. Mai vorgestellt. Es geht um die Menschen und ihre Zukunft – in einem sozialen Europa. 27 Tage vor der Europawahl warf SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Konservativen vor, sich nicht klar genug

02.05.2019 07:36 Transparenz und Sicherheit in der Handelspolitik gewonnen
Öffentlicher Investitionsgerichtshof mit EU-Recht vereinbar Der Europäische Gerichtshof hat in einem wegweisenden Gutachten die Vereinbarkeit von öffentlichen Investitionsgerichtshöfen mit europäischem Recht bestätigt. „Das von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten durchgesetzte öffentliche Gerichtshofsystem hat die höchste juristische Prüfung bestanden. Dieses Gegenmodell ist die öffentlich-rechtliche Antwort auf private und intransparente Schiedsstellen, die wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in einem langen Kampf gegen

Ein Service von info.websozis.de

Gemeinde

Wanderungen

Counter

Besucher:2
Heute:21
Online:2

Kommt zusammen! Macht Europa stark.

SPD

Unsere Partnerstadt Sainte Marie aux Mines

30 Jahre

Deutsch - Französische Freundschaft

30 ans

d`amitié franco-allemande

Untergrombach - Ste. Marie aux Mines 

1989 -2019

Ste. Marie-aux-Mines ist seit dem 12.07.1989 Partnerstadt von Bruchsal. Sie hat rund 6.000 Einwohner und liegt im Elsass am Fuße der Vogesen. Vorwiegend mit dem Stadtteil Untergrombach ist die Partnerstadt verbunden. Dies hat auch einen besonderen Hintergrund: In den siebziger Jahren wurde von Bruchsaler Soldaten begonnen, einen verfallenen Soldatenfriedhof am Stadtrand herzurichten, auf dem über 1.000 deutsche Soldaten begraben liegen. Vorwiegend Untergrombacher Vereine festigten über Jahre die Freundschaft, die anlässlich der 1200-Jahr-Feier von Untergrombach (1989) zur offiziellen Partnerschaftsunterzeichnung führte. Aufgrund der Nähe (200 km) und der guten Verständigungsmöglichkeiten ist Ste. Marie-aux-Mines auch ein sehr schönes Ausflugsziel

Sitzungstermine Bruchsal