Bruchsaler SPD-Stadtverband kürt seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 9. Juni 2024

Veröffentlicht am 26.02.2024 in Pressemitteilungen

Am Donnerstag, den 22. Februar 2024 trafen sich die Mitglieder des Bruchsaler SPD-Stadtverbands in den Räumlichkeiten des SV 62 Bruchsal, um über ihre Kandidierenden für die Gemeinderats- und Kreistagswahl abzustimmen.

Der Stadtverbandsvorsitzende Heribert Gross betonte in seinen Eröffnungsworten: „Die Kommunalwahlen bereiten wir nun schon seit geraumer Zeit akribisch vor. Bereits im September 2023 haben wir uns neben den auch sonst stattfindenden regelmäßigen Veranstaltungen zum Vorbereitungsauftakt im Roten Eck getroffen, wo ich angekündigt habe, dass wir als SPD den Wählerinnen und Wählern fähige und motivierte Kandidatinnen und Kandidaten präsentieren werden. Unser Ziel war es, eine gut durchmischte Liste anzubieten; mit sowohl jungen als auch erfahrenen Leuten aus der Kernstadt und den Ortsteilen. Wir zeigen damit, dass wir die die ganze Stadt im Blick haben.“

Diese Ankündigung wurde durch den Stadtverbandsvorstand um Gross mit dem Listenvorschlag, der den Mitgliedern im vollbesetzten Saal des SV 62 Bruchsal vorgelegt wurde, in die Realität umgesetzt. Alle 32 Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich der Versammlung, die souverän durch den ehemaligen Stadtrat und Untergrombacher Ortsvorsteher Karl Mangei geleitet wurde, vor und wurden anschließend einzeln mit überzeugenden Mehrheiten bestätigt.

Bereits zum dritten Mal in Folge führen das Spitzenduo Fabian Verch auf Platz eins und Anja Krug auf Platz zwei die Gemeinderatsliste der Genossinnen und Genossen an. Der im aktuellen Gemeinderatsgremium jüngste Stadtrat Fabian Verch wusste es zu schätzen, erneut das Vertrauen der Mitglieder erhalten zu haben: „Das gibt Rückenwind für eine gute Wahlauseinandersetzung, in der wir mit der Bevölkerung weiter ins Gespräch kommen möchten über die Themen, die Bruchsal bewegen und voranbringen. Dabei denke ich an die Innenstadtentwicklung, moderne Verkehrsplanung, Klimaschutz mit einem bezahlbaren Energiemix, kluge Wirtschaftsförderung oder auch nicht zuletzt an die vielfältigen Aufgaben in Kultur, Jugend und Bildung. Für uns ist dabei klar: Das Soziale steht im Fokus. Wir dürfen und wollen die Menschen mit ihren Sorgen nicht allein lassen.“

Anja Krug, amtierende SPD-Fraktionsvorsitzende im Bruchsaler Gemeinderat und Ortschaftsrätin in Untergrombach, ergänzte: „Ich bin stolz auf unsere Kandidatinnen und Kandidaten, die bei den Kommunalwahlen Flagge und Gesicht zeigen für unsere Demokratie und ein soziales, fortschrittliches Bruchsal. Es braucht uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Einsatz für Demokratie, für Solidarität in unserer Gesellschaft. Wer, wenn nicht wir, könnte dies authentischer vertreten? Wenn ich sage, dass es uns braucht, möchte ich damit auch ganz entschlossen verkünden: Wir möchten bei dieser Wahl Sitze hinzugewinnen, damit wir uns noch intensiver für gute Politik in Bruchsal einsetzen können.“

Hinter Fabian Verch und Anja Krug folgen nun die weiteren Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion mit Gerhard Schlegel auf Platz drei, Martina Füg auf vier und Alexandra Nohl auf sechs, ergänzt durch die zwei Jusos Assad Hussain als Spitzenkandidat der Jugendorganisation der Bruchsaler SPD auf dem fünften und Thomas Rapp auf dem siebten Platz der Liste.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Gerhard Schlegel engagierte sich in seiner bisherigen Gemeinderatszeit schwerpunktmäßig bei der Sport- und Vereinsförderung, Sicherheit und mit Fabian Verch im Aufsichtsrat der Stadtwerke und EWB. Martina Füg rückte in der laufenden Periode für Karl Mangei nach, ist gemeinsam mit Anja Krug im Wohnbau-Aufsichtsrat tätig, kümmert sich leidenschaftlich um die IT-Themen im Gremium und als stellvertretende Ortsvorsteherin Heidelsheims um die Belange der Stadtteile. Dies eint sie mit Alexandra Nohl, die neben dem Gemeinderat auch im Ortschaftsrat Helmsheim aktiv ist. Als Bruchsaler Rektorin in einer Ganztagesgrundschule bringt sich Nohl seit zwei Legislaturen in den Bereichen Sicherheit, Umweltpolitik und Naturschutz ein. Darüber hinaus hat sie alle Bruchsaler Schulen und nicht nur die eigene im Blick.

Die Listenreihung kommentierte Gross wie folgt: „Wir zeigen damit unser Vertrauen in die aktuelle Gemeinderatsfraktion und profitieren von ihrer Expertise, die sie sich in diesem Gremium angeeignet hat und auch im kommenden Gemeinderat einbringen möchte. Für ihre unermüdliche Arbeit in der aktuellen Wahlperiode danken wir unseren fünf Stadträtinnen und -räten sehr. Dem Stadtverbandsvorstand war auch wichtig, neben Fabian Verch weitere junge Kandidaten unter den Top10 zu platzieren, die das Spektrum der Liste bereichern.“

Dies ganz zur Freude des Juso-Vorsitzenden Assad Hussain: „Ganze neun Jusos kandidieren auf der Liste der Bruchsaler SPD, so viele wie nie zuvor. Das zeigt uns, dass die SPD junges Engagement ernstnimmt und sich für einen Gemeinderat einsetzt, in dem alle Generationen mitentscheiden sollen. Bei der Kommunalwahl darf ab 16 gewählt werden. Wir möchten viele junge Menschen dazu bewegen, sich aktiv politisch zu engagieren und von ihrer Stimme Gebrauch zu machen.“

Auf den Plätzen acht bis zehn kandidieren Melanie Ernst, Kreisrat Eberhard Schneider und Britta Mangei für den Gemeinderat. Melanie Ernst ist Vorstandsmitglied im SPD-Stadtverband und engagiert sich in der Büchenauer Kirchenarbeit. Eberhard Schneider, der die SPD Bruchsal als Spitzenkandidat in die Kreistagswahl führen wird, zeigt sich unermüdlich im Kampf um Menschenrechte und Demokratie. Beruflich war er sehr lange Zeit der erste Bevollmächtigte der IG Metall in Bruchsal. Die Informatikerin Britta Mangei ist stellvertretende Vorsitzende der SPD Untergrombach, seit vielen Jahren eng mit dem kommunalpolitischen Geschehen dort verbunden und freut sich, ihre Ideen in Zukunft noch stärker einzubringen.

Dass die SPD Bruchsal breit aufgestellt ist, zeigt sich auch im weiteren Verlauf der Liste, wo sich mit Sven Riffel aus Büchenau, Michael Schlindwein, Daniel Schwedes und Steffen Maisch aus Heidelsheim, Heribert Gross aus Untergrombach sowie Heimatbotschafter Maic Lindenfelser aus Helmsheim viele SPD-Ortschaftsräte aus allen Ortsteilen sowie der Sprecher des Bruchsaler Jugendgemeinderats, Luca Butterer, finden.

Britta Brandstäter bringt ihre Kompetenzen als ADFC-Vorsitzende in Bruchsal bei ihrem Herzensthema Radverkehr ein, Michael Berger ist in den Bereichen Inklusion und Teilhabe sehr vernetzt, während sich unter anderem Larissa Kässinger, Sven Bennewitz, Sandra Müller und Carla Link um den Bereich Gesundheit kümmern.

Am Ende der Nominierungsversammlung der SPD dankte der Stadtverbandsvorsitzende Heribert Gross den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten. Er äußerte sich optimistisch, mit dieser Liste auch im zukünftigen Gremium wieder eine gewichtige Rolle spielen zu können: „Wir als SPD haben Menschen auf der Liste, die alle mit ihren ganz persönlichen Fähigkeiten und Interessen Positives für das Wohl unserer Stadt Bruchsal und dessen Bürgerinnen und Bürger beitragen können und wollen. Deshalb sind wir guten Mutes für die Kommunalwahl am 9. Juni.“

 

Die Listen des SPD-Stadtverbands Bruchsal im Überblick:

 

Gemeinderat:

1. Fabian Verch, Bruchsal

2. Anja Krug, Untergrombach

3. Gerhard Schlegel, Bruchsal

4. Martina Füg, Heidelsheim

5. Assad Hussain, Bruchsal

6. Alexandra Nohl, Helmsheim

7. Thomas Rapp, Obergrombach

8. Melanie Ernst, Büchenau

9. Eberhard Schneider, Bruchsal

10. Britta Mangei, Untergrombach

11. Sven Bennewitz, Bruchsal

12. Britta Brandstäter, Bruchsal

13. Sven Riffel, Büchenau

14. Sandra Müller, Untergrombach

15.Michael Schlindwein, Heidelsheim

16. Larissa Kässinger, Bruchsal

17. Özgür Sahin, Helmsheim

18 Sabile Sahiti, Bruchsal

19. Michael Berger, Bruchsal

20. Monika Schlindwein, Heidelsheim

21. Luca Butterer, Obergrombach

22. Carla Link, Bruchsal

23. Heribert Gross, Untergrombach

24. Andrea Liede, Bruchsal

25. Jannis Schlindwein, Heidelsheim

26. Jasmin Zuber, Bruchsal

27. Maic Lindenfelser, Helmsheim

28. Fabienne Stauder, Untergrombach

29. Daniel Schwedes, Heidelsheim

30. Solveig Lechner, Untergrombach

31. Raffael Sheikh, Bruchsal

32. Steffen Maisch, Heidelsheim

Nachrücker:

33. Jens Kluge, Heidelsheim 34. Christoph Ziegler, Untergrombach 35. Patrick Zorn, Bruchsal 36. Florian Link, Bruchsal

Kreistag:

  1. Eberhard Schneider, Bruchsal
  2. Britta Brandstäter, Bruchsal
  3. Assad Hussain, Bruchsal
  4. Fabienne Stauder, Untergrombach
  5. Gerhard Schlegel, Bruchsal
  6. Melanie Ernst, Büchenau
  7. Fabian Verch, Bruchsal
  8. Sibile Sahiti, Bruchsal
  9. Heribert Gross, Untergrombach
  10. Jens Kluge, Heidelsheim
  11. Jonas Lenhardt, Heidelsheim
  12. Sven Bennewitz, Bruchsal

Nachrücker:

Özgür Sahin, Helmsheim

 

Homepage SPD Gemeinderatsfraktion / SPD Stadtverband Bruchsal

SPD Untergrombach auf Facebook


https://www.facebook.com/spduntergrombach/

Termine Heute

21.04.2024, 11:30 Uhr - 17:00 Uhr
öffentlich
Frühlingsfest - Auftakt zur Kommunalwahl
Heidelsheim im AWO Gebäude

SPD Stadtverband Bruchsal

Bildergebnis für SPD Stadtverband Bruchsal

Jusos Bruchsal

SPD Obergrombach

SPD Büchenau

 

SPD Helmsheim

 

SPD Heidelsheim

 

Unser Kreisverband - Karlsruhe Land

SPD Karlsruhe-Land

SPD Baden Württemberg

Daniel Born - unser Landtagsabgeordneter

Verlinkungsbild Daniel Born

Parsa Marvi unser Bundestagsabgeordneter

SPD

SPD in Europa

Bildergebnis für spd europa block

Arbeitskreis EUROPA

Bildergebnis für Arbeitskreis Europa SPD

Menschen mit Behinderungen in der SPD

WebsoziInfo-News

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:51
Heute:170
Online:1

Gemeinde

Wanderungen

Kommt zusammen! Macht Europa stark.

SPD

Unsere Partnerstadt Sainte Marie aux Mines

30 Jahre

Deutsch - Französische Freundschaft

30 ans

d`amitié franco-allemande

Untergrombach - Ste. Marie aux Mines 

1989 -2019

Ste. Marie-aux-Mines ist seit dem 12.07.1989 Partnerstadt von Bruchsal. Sie hat rund 6.000 Einwohner und liegt im Elsass am Fuße der Vogesen. Vorwiegend mit dem Stadtteil Untergrombach ist die Partnerstadt verbunden. Dies hat auch einen besonderen Hintergrund: In den siebziger Jahren wurde von Bruchsaler Soldaten begonnen, einen verfallenen Soldatenfriedhof am Stadtrand herzurichten, auf dem über 1.000 deutsche Soldaten begraben liegen. Vorwiegend Untergrombacher Vereine festigten über Jahre die Freundschaft, die anlässlich der 1200-Jahr-Feier von Untergrombach (1989) zur offiziellen Partnerschaftsunterzeichnung führte. Aufgrund der Nähe (200 km) und der guten Verständigungsmöglichkeiten ist Ste. Marie-aux-Mines auch ein sehr schönes Ausflugsziel.

Freundeskreis Untergrombach/Ste. Marie-aux-Mines e.V.

Freundeskreis Untergrombach/Ste. Marie-aux-Mines e.V.

Sitzungstermine Bruchsal