„Tour de Grobach“ – SPD vor Ort auf dem Rad unterwegs durch Untergrombach

Veröffentlicht am 14.04.2019 in Kommunalpolitik

Verkehrsschwerpunkte in Untergrombach sollten vor Ort in Augenschein genommen werden. Dazu trafen sich zur „Tour de Grobach“ am Samstag, 13. April um 14.00 Uhr die SPD Ortschaftsräte gemeinsam mit weiteren Kandidaten zum Ortschaftsrat am Bahnhof.

Zunächst wurde die Neuerungen an der S-Bahnhaltestellte in Augenschein genommen. Der erhöhte Bahnsteig für den Halt der S-Bahn Rhein-Neckar ist fertiggestellt und soll zum Fahrplanwechsel in Betrieb gehen. Die von uns, bei der Begehung am 21.9.2018 mit der AVG angesprochenen Mängel (z.B. drehen des Automaten, fehlende Glasscheiben an Wartehäuschen) wurden umgesetzt. „Das Angebot für Park und Ride wird sehr gut angenommen“, so Karl Mangei, „weitere Parkplätze lassen sich im Bereich oberhalb des Sportplatzes anlegen, so könnte man auch eine Entlastung der Parksituation in der Ernst Renz Straße schaffen“. Dann startete die Tour zum ersten Ziel, der Ortseinfahrt aus Richtung Bruchsal. Gleich wurde klar, dass hier deutlich zu schnell nach Untergrombach eingefahren wird. Der Vorschlag von Karina Merten, die Einfahrt in den Schollengarten ähnlich wie in Langenbrücken als Kreisel zu gestalten, fand allgemeine Zustimmung. Nächstes Ziel die Schulbushaltestelle vor der Gustav Adolf Kirche. "Hier die Straße zu Queren ist für Gottesdienstgänger, Schulkinder und Anwohner ein gefährliches Unterfangen" so Sandra Müller - eine Querungshilfe würde die Gefahrenstelle entschärfen. Weiter führte uns die Tour zur katholischen Kirche – hier ein ähnliches Problem am Fußüberweg – der Überweg wurde mit einer provisorischen Passage entschärft. Der gesamte Bereich von Drehscheibe bis zum Heimatmuseum muss, mit Abschluss der Bautätigkeiten am ehemaligen Feuerwehrareal, straßenbaulich neugestaltet werden, schlug Heribert Gross vor. „Die wegfallenden Parkplätze“, so Rainer Müller, „werden die Situation zusätzlich verschlechtern, so dass etwas geschehen muss!“ Weiter führte die Tour durch die untere Bachstraße, die wieder vollständig hergestellt ist, hinaus bis zur Einfahrt Sand II. Auch hier wird, gerade Dorf auswärts, viel zu schnell gefahren. Warum das Ortschild von der Einfahrt bis fast an die Einfahrt zum Friedhof umgesetzt wurde, und stattdessen 70 km/h zugelassen wurden, bleibt ein Schildbürgerstreich. Ein Lärmschutzwall den wir seither unterstützen, bringt jedoch Vor- und Nachteile mit. Das hohe Tempo sorgt immer wieder für äuserst gefahrliche Situationen bei der Ausfahrt, auch hier dürfte ein Kreisel die Gesammtsituation verbessern. Unumstritten ist unsere Forderung eines Lärmschutzwall entlang der Autobahn A5. Rolf Butterer bestätigte, dass der Verkehrslärm seit der Erhöhung des Büchenauer Walls erheblich zugenommen hat.“ Der Lärmschutzhain wir seiner Aufgabe nicht mehr gerecht.“ Zum Abschluss umrundeten wir noch den Baggersee, angenehm überrascht die Westseite frisch geschottert vorzufinden. Nadja Siegrist, die viel mit dem Lastenrad in Untergrombach unterwegs ist, freute sich über den sanierten Weg. „Für Fahrradfahrer wurde einiges in den letzten Jahren getan, jedoch gibt es in Untergrombach noch viel zu tun, um Untergrombach fahrradfreundlich nennen zu können.“

Beim leckeren Cappuccino zum Abschluss in der Eisdiele, stellten wir fest, dass wir in den vergangenen Jahren viel für Untergrombach erreicht haben, aber auch in der Zukunft reichlich Arbeit auf uns wartet.

Dafür stellen wir uns zur Wahl !

Heribert Gross

Bild: SPD Untergrombach         

 

SPD Untergrombach auf Facebook


https://www.facebook.com/spduntergrombach/

Vorwärts - Zeitung der deutschen Sozialdemokratie

SPD Stadtverband Bruchsal

Bildergebnis für SPD Stadtverband Bruchsal

Jusos Bruchsal

SPD Obergrombach

SPD Büchenau

 

SPD Helmsheim

 

SPD Heidelsheim

 

Unser Kreisverband - Karlsruhe Land

SPD Karlsruhe-Land

SPD Baden Württemberg

Daniel Born - unser Landtagsabgeordneter

Verlinkungsbild Daniel Born

Gabriele Katzmarek unsere Bundestagsabgeordnete

Online Banner Gabriele Katzmarek

SPD

SPD in Europa

Bildergebnis für spd europa block

Arbeitskreis EUROPA

Bildergebnis für Arbeitskreis Europa SPD

Menschen mit Behinderungen in der SPD

WebsoziInfo-News

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:39
Online:1

Gemeinde

Wanderungen

Kommt zusammen! Macht Europa stark.

SPD

Unsere Partnerstadt Sainte Marie aux Mines

30 Jahre

Deutsch - Französische Freundschaft

30 ans

d`amitié franco-allemande

Untergrombach - Ste. Marie aux Mines 

1989 -2019

Ste. Marie-aux-Mines ist seit dem 12.07.1989 Partnerstadt von Bruchsal. Sie hat rund 6.000 Einwohner und liegt im Elsass am Fuße der Vogesen. Vorwiegend mit dem Stadtteil Untergrombach ist die Partnerstadt verbunden. Dies hat auch einen besonderen Hintergrund: In den siebziger Jahren wurde von Bruchsaler Soldaten begonnen, einen verfallenen Soldatenfriedhof am Stadtrand herzurichten, auf dem über 1.000 deutsche Soldaten begraben liegen. Vorwiegend Untergrombacher Vereine festigten über Jahre die Freundschaft, die anlässlich der 1200-Jahr-Feier von Untergrombach (1989) zur offiziellen Partnerschaftsunterzeichnung führte. Aufgrund der Nähe (200 km) und der guten Verständigungsmöglichkeiten ist Ste. Marie-aux-Mines auch ein sehr schönes Ausflugsziel.

Freundeskreis Untergrombach/Ste. Marie-aux-Mines e.V.

Freundeskreis Untergrombach/Ste. Marie-aux-Mines e.V.

Sitzungstermine Bruchsal

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden